Die Vision Lebensraum Rotten

Das Projekt zielt auf eine dritte, wirklich ausgewogene und nachhaltige Korrektion der Rhone ab. Es heisst die von den Kantonen definierten grundlegenden Ziele gut, wünscht aber, diese weiter zu vertiefen.


Die Rhone soll nach ihrer 3. Korrektion ...

... den Anforderungen eines modernen ökologischen Hochwasserschutzes gerecht werden

...
vielfältige und wertvolle Lebensräume für bedrohte Tier- und Pflanzenarten aufweisen

... keine Wanderhindernisse für Fische enthalten

... attraktive Freizeit- und Erholungsräume für die Bevölkerung bieten


(im Detail)

Die Initiative „Lebensraum Rotten“


Im Rahmen der 3. Rhonekorrektion setzt sich das Projekt „Lebensraum Rotten“ für Folgendes ein:

- Zusammenarbeit mit den betroffenen Kantonen und Behörden

- Berücksichtigung der Interessen der Natur und der Landschaft

- Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen in diesem Bereich

- Nutzung der neuesten Erkenntnisse in punkto Hochwasserschutz

- Sensibilisierung und Anregung der Bevölkerung, das Projekt zu unterstützen (Kampagne, Aktionen ...)

- Bereitstellung von Hintergrundinformationen zum Thema

Vision Lebensraum Rotten